W1siziisijiwmjavmdcvmdgvmdkvndivmjkvmtu0l2hlywrlcia2mcbzzwt1bmrlbibpbnrlcnzpzxdzlnbuzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimjawmhgzntajil1d

60 Sekunden Interview mit Marie David-Cavaz

60 Sekunden Interview mit Marie David-Cavaz

Wie gut kennen Sie unsere Consultants wirklich? Innerhalb der nächsten Wochen veröffentlichen wir regelmäßig kleine Kurzinterviews mit unseren Beratern. Marie David-Cavaz, Associate Consultant bei Frazer Jones in Düsseldorf, ist heute die Nächste in der Reihe. 

 

 

Was machst du an Wochenenden?

Ich verbringe meine Wochenenden gerne damit, mich mit Freunden zu treffen und irgendetwas draußen zu unternehmen - wenn das Wetter es zulässt. Vor kurzem habe ich mir ein Fahrrad gekauft (allerdings ein Kinderfahrrad - 1,58m ist in Deutschland offenbar nicht die Standardgröße) und ich liebe die neugewonnene Freiheit!

 

Wo bist du geboren?

In Echirolles in der Nähe von Grenoble in den Französischen Alpen.

 

Was ist dein Lieblingsrestaurant?

La Toscana  - eine echt italienische Pizzeria in Grenoble.

 

Was ist der beste Rat, den du jemandem geben kannst?

Hör auf dein Bauchgefühl – tue nichts, was sich nicht gut anfühlt. Wenn sich etwas richtig anfühlt – tue es!

 

Was ist dein Lieblingsfilm?  

The Big Picture, ein überragender Psychothriller.

 

Was ist dein Lieblingszitat oder – motto?

 “Your dreams are possible – not only are they possible: they are inevitable” – Jeff Olson

 

Was wolltest du werden, als du klein warst?

Ich hatte unterschiedliche Phasen: Erst wollte ich Tierärztin werden, dann Archäologin und dann Sportjournalistin.

 

Was war die erste CD, die du dir gekauft hast?

Baby One More Time von Britney Spears – und ich schäme mich nicht!

 

Was ist das Beste an deinem Job?

Ständig mit Menschen in Kontakt zu sein und mit ihnen Ich selbst sein zu.

 

Wer hat deine Karriere am meisten beeinflusst?

Nachdem ich meinen Master abgeschlossen hatte, fühlte ich mich etwas verloren und ging zu einer auf Orientierung spezialisierte Organisation in meiner Stadt. Dort traf ich einen tollen Berater, der mir sagte: "Du bist erst 23, sieh dir einfach die Welt an und ich bin mir sicher, dass du deinen Weg finden wirst". Einige Monate später habe ich meine Karriere in Brüssel begonnen und bin dann nach Deutschland gezogen.

 

Was ist dein liebstes Reiseziel?

Überall in Italien – Ich habe drei Monate in Siena in der Toskana gelebt und habt mich direkt in dieses Land verliebt.

 

Was liest du gerade?

Ist das ein Mensch? von Primo Levi - in der Originalversion. Ich hatte einige Ausschnitte schon damals in der Schule gelesen, aber ich glaube, es ist jetzt an der Zeit dieses sehr gute Buch über die schrecklichen Ereignisse während des Zweiten Weltkriegs zu lesen.

 

Was war dein bisher peinlichster Moment?

Als ich vor einigen Jahren auf Jobsuche war, hatte ich ein Vorstellungsgespräch über eine Videoplattform. Nach einigen Augenblicken wurde mir klar, dass ich überhaupt nicht das richtige Profil für den Job hatte und absolut nicht wusste, was von mir erwartet wurde. Ich konnte das Gespräch nicht verlassen und musste also alle Fragen beantworten. Ich tat so, als hätte ich ein Audioproblem und bewegte nur meine Lippen, um meine Antworten vorzutäuschen. Obwohl danach einige meiner Freunde sehr beeindruckt von meinem lösungsorientierten Ansatz waren, hielt ich es für besser, dem Unternehmen mitzuteilen, dass sie meine Bewerbung am besten einfach vergessen sollten.